MAIN STREET JAZZ TRIO

Carlo Schöb (Saxophon)
Beat Baumli (Gitarre)
Giorgios Antoniou (Kontrabass)

Das äusserst dezent wirkende Jazz Trio interpretiert den amerikanischen Swing-Jazz und Bossa Nova Stil der fünfziger und sechziger Jahre in lebendiger Transparenz. Ob als "Apero Jazz Band" für gesellschaftliche Anlässe oder für Konzerte in kleinerem Rahmen, immer ist diese Kleinformation in der Lage swingende "Hochstimmung" zu erzeugen.

Die beinahe kammermusikalisch anmutende Besetzung, Tenorsaxophon, Gitarre und Kontrabass ermöglicht einen Dynamikumfang dem auch nach unten praktisch keine Grenzen gesetzt sind. Trotz Absenz des Schlagzeugs wirkt die Combo immer frisch und belebend.

Das Trio spielt auch unter dem Namen MAIN STREET JAZZ QUARTETT mit Schlagzeug. Die Musik wird dadurch rhythmischer und in bescheidenem Mass lauter. Dies ist vor allem für Anlässe in mittleren und grösseren Räumen empfehlenswert. Für Gala Anlässe wird die Band auch zum QUINTETT erweitert. Dies je nach Wunsch des Veranstalters z.B. mit Sängerin oder einem weiteren Instrumentalisten.


Beat Baumli, Gitarre: Autodidaktisches Gitarrenstudium bis 1980. Spielte anfänglich in lokalen Rock Bands, anschliessend folgte ein Studium an der Swiss Jazz School in Bern und später am Berklee College Of Music in Boston USA mit Unterricht u.a. bei Gary Burton. Seit 1987 tätig als Freelancer in einer Vielzahl von Bands, vorwiegend Kleinformationen in verschiedenen Stilbereichen des Jazz, aber auch Big Bands und Musicals. Unzählige Auftritte in Jazz Clubs und an Festivals wie auch an Privat - und Geschäftsanlässen mit bekannten Musikern der CH Jazz Szene. Live Mitschnitte am Radio Drs. CD Produktionen, u. a. mit dem Alexia Gardner Trio, dem B.B. & J.M. Trio, "Cinema Paradiso" mit Guitar Talk, sowie mit Laura Cesar auf ihren CD's "Windrose" und "Close Your Eyes". Nominiert für den Swiss Jazz Award 2015. Teilzeitbeschäftigung als Gitarrenlehrer an der Academy Of Contemporary Music in Zürich, an der Jazzschule St. Gallen. Zur Zeit (2017) an den Städtischen Musikschulen Baden und Lenzburg.

Carlo Schöb, Saxophon: Ausbildung am Berklee College of Music in Boston, bei Andy Mc Ghee, Joe Viola, Arrangement und Composition bei Phil Wilson und Mike Gibbs. Spielte als Solist der Pepe Lienhard Band mit Grössen wie Frank Sinatra, Sammy Davis jr, Michel Legrand, Sarah Vaughan, etc. (1980 -1983). Freelance mit Vince Benedetti's Heritage Big Band, Zürich Jazz Orchestra u.v.a. Studioproduktionen mit Curt Cress, Jiggs Wigham, Benny Bailey, Keiser Twins, Glenn Ferris, Darryl Jones, Randy Brecker, Sammy Figueroa u.a. Schallplatten mit: Benny Bailey Quintet, La Boheme, Outbound South in New York, mit Randy Brecker, Sammy Figueroa, Robbie Ameen, Lincoln Goines, Vladislav Sendecki und Francis Coletta. NewJazz Trio, mit Glenn Ferris, Mathieu Michel. Für vier Jahre im Benny Bailey Quintet, mit u.a. Jesper Lundgaard (b), Peter Eigenmann (g), Peter Schmidlin (dm). Unterrichtete an der Jazzschule St. Gallen Saxophon, Arrangement, Performance-Eartraining. Stilanalyse. Saxworkshops, etc.

Giorgios Antoniou, Kontrabass: In Athen geboren, begann er dort seine Studien mit dem klassischen Kontrabass und seine Laufbahn als Bassist. Danach Ausbildung in Bern an der Swiss Jazz School und parallel dazu bei Bela Szedlak klassischenKontrabass. Im Jahr 1998 war er Mitglied der Swiss Jazz School Big Band, mit Auftritten mit Clark Terry in mehreren Clubs der USA, u.a. im «Birdland» NYC und «Blues Alley» in Washington. Mit der gleichen Big Band auch in Bern am Jazz Festival mit Bob Mintzer, Bobby Shew , John Lewis und Johnny Griffin, sowie am Montreux Jazz Festival mit Bob Mintzer, Bert Joris und George Robert. Freelancer mit verschiedenen Jazzformationen in der Schweiz u.a mit MusikerInnen wie George Robert, Francis Coletta, Sandy Patton, Joe Haider und Bands wie Jerome di Carli Trio, Rolf Häsler Quartet etc. sowie immer wieder international mit bekannten Stars.

Kontakt & Direktbuchung:
All Jazz Promotion, Beat Baumli
Telefon: +41 (0)56 222 02 14
eMail: mail(at)alljazzpromotion.ch
zum Kontaktformular